Vom Zauber des Räucherns und den Rauhnächten

Vom Zauber des Räucherns und den Rauhnächten

Suntig 25.11.2018 ob 09:30

Bildungshaus Schloss Goldrain - Latsch

Details:

Eine Wegbegleitung durch eine besondere Zeit

Sie erhalten einen Einblick in die Welt des Räucherns, dessen Tradition und Methoden. Zudem lernen sie die besondere Wirkung von heimischen Räucherkräutern und Harzen auf Mensch und Umwelt kennen. Räuchern gehört zu den ältesten rituellen Praktiken der Menschheit und auch im Alpenraum hat es eine lange Tradition. Sie beschäftigen sich mit Kräutern und Harzen, die bei Reinigung, Schutz und Wohlbefinden und zur Advents- und Weihnachtszeit Verwendung finden.

Sie erfahren aber auch vieles über das überlieferte Wissen zu den Rauhnächten, den Bräuchen und Ritualen in dieser besonderen Zeit. Die zwölf Rauhnächte zwischen Weihnachten und Drei König waren für unsere Vorfahren eine heilige Zeit, eine Zeit des Übergangs vom alten zum neuen Jahr. Unter Anleitung erforschen wir unsere Herzenswünsche für das neue Jahr, um dann in den Rauhnächten diese bewusst und neu zu gestalten und die Weichen für ein kraftvolles, glückliches neues Jahr zu legen.

Referentin Monika Engl, Natz/Schabs, Ritual- und Lebensberaterin, Tanzpädagogin, Gesundheitstrainerin, NaturCoach

Termin So. 25.11.2018 von 9.30 – 12.00 Uhr und 13.30 – 16.00 Uhr

Ort Goldrain, Bildungshaus Schloss Goldrain

Veranstalter & Anmeldung Bildungshaus Schloss Goldrain T 0473 742433 info@schloss-goldrain.com https://www.schloss-goldrain.com/

oder Monika Engl info@monikaengl.com

Olle Details...
Icons by icons8